Derzeit sind 3123 Spiele vorhanden.
Zurück zur Trefferliste

Saison 2005/2006
RL Nord, , 22. Spieltag
05.04.2006
Stadion an der Gellertstraße, 1620 Zuschauer


Chemnitzer FC - SC Preußen


1:1




Chemnitzer FC
Klömich - Becker, Göhlert, Baumann, Berger (53. Kunert) - Devoli, Görke, Adamu, Tomoski (82. Schumann) - Mayer, Lenk (59. Rolleder)
SC Preußen
Gößling - Probst, Beer, Schyrba - Niestroj (89. Schupp), Tammen, Bäumer, Heinecke, Gibson (46. Milde), - Fiore (72. Brinkmann), Gockel (Trainer Hans-Werner Moors)

Tore: 0:1 Brinkmann (87.), 1:1 Görke (89. Foulelfmeter)
Schiedsrichter: Bartsch
Gelbe Karten: Görke, Lenk - Tammen, Milde



Nachholspiel vom 22. Spieltag, Anstoß 19:00 Uhr

Spielbericht



Turbulent wurde es erst am Ende in einem gruseligen Regionallia-Spiel. Beide Teams steuerten einem gerechten 0:0 entgegen, da gelangt der Ball zu Brinkmann, der aus zentraler Position noch Torwart Klömich ausspielt und den Ball völlig überraschend ins Tor der Chemnitzer einschiebt. Mit der Führung war überhaupt nicht mehr zu rechnen, weil die Preußen in der zweiten Halbzeit faktisch nicht mehr auftraten. Der große Jubel der Preußen währte nur Sekunden: Dann ging der SCP einfach nicht entschlossen genug in den nächsten Chemnitzer Angriff, Tammen stellte sich unglücklich an und Görke verwandelte den fälligen Foulelfmeter sicher zum Ausgleich.
Das Nachholspiel vom 22. Spieltag war Fußball zum Abgewöhnen. In der ersten Halbzeit war von zuletzt ansteigenden Leistungen der Gastgeber nichts mehr zu sehen, die Preußen kontrollierten die Partie und ließen keinerlei Chancen der Chemnitzer zu. Allerdings kamen auch die Preußen selber schlicht zu keinen echten Torchancen. Wenn überhaupt, dann mussten Eckbälle oder Freistöße herhalten, um überhaupt einmal in die Nähe des Chemnitzer Tores zu gelangen.
Die zweite Halbzeit brachte auch ein verändertes Spiel mit sich: Chemnitz tat nun mehr, beim SCP wog der Ausfall des vorletzten kreativ-offensiven Spielers (Gibson) schwer. Nach vorn ging so gut wie gar nichts mehr, dagegen hatten die Preußen zwei Mal Glück, dass Mayer oder Baumann ihre Chancen nicht nutzten. Chemnitz war den Ticken besser - bezogen auf das katastrophale Niveau des gesamten Spiels. Von zwei miserablen Mannschaften war der CFC in der zweiten Halbzeit die etwas weniger schlechte Mannschaft.
Bis zur Schlussphase, die den Spielverlauf selber zunächst auf den Kopf stellte, dann am Ende noch das gerechte Unentschieden herstellte.


Statistik und weitere Spiele


Insgesamt 24 Spiele gegen Chemnitzer FC vorhanden. Bilanz der bereits absolvierten Begegnungen:
5 Niederlage/n
5 Unentschieden
14 Preußensiege.

SaisonPaarungErg.
2001/20026Chemnitzer FC - SC Preußen 2:1 (1:0)
2001/200222SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (1:0)
2002/20031Chemnitzer FC - SC Preußen 2:0 (0:0)
2002/200318SC Preußen - Chemnitzer FC 0:0 (0:0)
2003/200414Chemnitzer FC - SC Preußen 1:0 (0:0)
2003/200431SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2004/20053SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2004/200522Chemnitzer FC - SC Preußen 0:0 (0:0)
2005/20063SC Preußen - Chemnitzer FC 2:1 (2:0)
2005/200622Chemnitzer FC - SC Preußen 1:1 (0:0)
2011/20122Chemnitzer FC - SC Preußen 1:2 (1:2)
2011/201220SC Preußen - Chemnitzer FC 2:2 (1:0)
2012/20132SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (1:0)
2012/201321Chemnitzer FC - SC Preußen 2:2 (2:0)
2013/201412Chemnitzer FC - SC Preußen 0:4 (0:4)
2013/201431SC Preußen - Chemnitzer FC 3:1 (1:1)
2014/201513Chemnitzer FC - SC Preußen 1:0 (1:0)
2014/201532SC Preußen - Chemnitzer FC 2:3 (2:2)
2015/20168Chemnitzer FC - SC Preußen 0:1 (0:0)
2015/201627SC Preußen - Chemnitzer FC 3:1 (0:1)
2016/201717SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2016/201736Chemnitzer FC - SC Preußen 0:3 (0:1)
2017/201817SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2017/201836Chemnitzer FC - SC Preußen 1:2 (0:1)

Legende
TE = Testspiel
P = Pokalspiel (Verbandspokal, DFB-Pokal)
HT = Hallenturnier
T = Sonstige Turniere




Zurück zur Trefferliste


© 2018
Impressum / Datenschutzerklärung