Derzeit sind 3123 Spiele vorhanden.
Zurück zur Trefferliste

Saison 2001/2002
RL Nord, , 22. Spieltag
02.03.2002
Preußenstadion, 3300 Zuschauer


SC Preußen - Chemnitzer FC


1:0




SC Preußen
Jürgen - Schyrba, Metzelder - Küsters, Winter, Harf, Manai, Becker (79. Böcker), Nischkowsky - Lesniak (69. Antwerpen), Castilla (89. Schmidt) (Trainer Neale Marmon)
Chemnitzer FC
Hiemann - Göhlert - Bittermann, Mehlhorn, Franke - Walther, Tchipev, Ratkowski - Podszus (67. Renn), Meissner, Krieg (76. Rolleder)

Tore: 1:0 Schyrba (12.)



Spielbericht



"Wir haben die erste Hälfte bestimmt" - sprach der Chemnitzer Trainer Schultz hernach in die Mikrofone. Und hatte nur insofern Recht, als seine Mannen zuvor drei prima Chancen vergeigt hatten. Aber entweder rettete Michael Jürgen (erneut stark) oder der Pfosten.

Und die Preußen? Am Ende stand ein mehr als verdienter Sieg, erstmals seit über acht Monaten (!) blieb der SCP komplett ohne Gegentor - und am Ende durften sich die Chemnitzer freuen, dass es nur beim 0:1 blieb. Denn was in der zweiten Halbzeit Richtung Tor der Gäste geschah, war schon hart. Manai köpfte aus Kurzdistanz daneben, Lattentreffer durch Lesniak, Antwerpen scheitert völlig frei vor Hiemann, Nischkowsky schießt daneben - so ging das immer wieder.

Von einer Art Schlussoffensive der Gäste keine Spur, selbst der WDR wunderte sich hernach im Fernsehbericht über die Schwäche der Gäste, die ohnehin auswärts nicht so stark und erfolgreich spielen wie zuhause.

Genau jene Heimstärke fehlte dem SCP zuletzt, jetzt scheint es bergauf zu gehen. Wie schon im Heimspiel gegen Magdeburg nutzte der SCP seine erste Torchance des Spiels zum Führungstor durch Peter Schyrba. Dass der früher mal Stürmer war, sagte später im TV-Interview auch Trainer Neale Marmon. Mit dem richtigen Instinkt traf er zum 1:0. Chemnitz danach mit mehr Druck, erspielte sich Chancen. Die größte vergab Rainer Krieg völlgi frei vor Michael Jürgen. Doch der parierte mit prima Reflex per Fußabwehr.

In dieser Phase fehlte dem SC Preußen einfach die Ruhe, die Gäste spielten druckvoller und mit den besseren Chancen.

Drei gute Torchancen verbuchten die Gäste in den ersten 45 Minuten, doch nach Wiederanpfiff hatte der SCP das Spiel klar im Griff. Nur noch eine Gelegenheit für Chemnitz, dafür aber etliche Konterchancen für die Preußen (siehe oben). Es blieb beim knappen Sieg, der so wichtig ist für den SCP.

Am Mittwoch, 6.3.2002, geht es weiter. Dann treten die Preußen in Uerdingen an...



Statistik und weitere Spiele


Insgesamt 24 Spiele gegen Chemnitzer FC vorhanden. Bilanz der bereits absolvierten Begegnungen:
5 Niederlage/n
5 Unentschieden
14 Preußensiege.

SaisonPaarungErg.
2001/20026Chemnitzer FC - SC Preußen 2:1 (1:0)
2001/200222SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (1:0)
2002/20031Chemnitzer FC - SC Preußen 2:0 (0:0)
2002/200318SC Preußen - Chemnitzer FC 0:0 (0:0)
2003/200414Chemnitzer FC - SC Preußen 1:0 (0:0)
2003/200431SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2004/20053SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2004/200522Chemnitzer FC - SC Preußen 0:0 (0:0)
2005/20063SC Preußen - Chemnitzer FC 2:1 (2:0)
2005/200622Chemnitzer FC - SC Preußen 1:1 (0:0)
2011/20122Chemnitzer FC - SC Preußen 1:2 (1:2)
2011/201220SC Preußen - Chemnitzer FC 2:2 (1:0)
2012/20132SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (1:0)
2012/201321Chemnitzer FC - SC Preußen 2:2 (2:0)
2013/201412Chemnitzer FC - SC Preußen 0:4 (0:4)
2013/201431SC Preußen - Chemnitzer FC 3:1 (1:1)
2014/201513Chemnitzer FC - SC Preußen 1:0 (1:0)
2014/201532SC Preußen - Chemnitzer FC 2:3 (2:2)
2015/20168Chemnitzer FC - SC Preußen 0:1 (0:0)
2015/201627SC Preußen - Chemnitzer FC 3:1 (0:1)
2016/201717SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2016/201736Chemnitzer FC - SC Preußen 0:3 (0:1)
2017/201817SC Preußen - Chemnitzer FC 1:0 (0:0)
2017/201836Chemnitzer FC - SC Preußen 1:2 (0:1)

Legende
TE = Testspiel
P = Pokalspiel (Verbandspokal, DFB-Pokal)
HT = Hallenturnier
T = Sonstige Turniere




Zurück zur Trefferliste


© 2018
Impressum / Datenschutzerklärung