Derzeit sind 3119 Spiele vorhanden.
Zurück zur Trefferliste

Saison 2013/2014
3. Liga, , 15. Spieltag
02.11.2013, 14.00 Uhr
Preußenstadion, 11194 Zuschauer


SC Preußen - FC Hansa Rostock


1:2




SC Preußen
Masuch - Riedel (86. Siegert), Schmidt, Kirsch, Neupert - Truckenbrod, Bischoff - Piossek, Manno (60. Krohne), Grote (71. Kara) - Taylor (Trainer Ralf Loose)
FC Hansa Rostock
Brinkies - Mendy, Weidlich, Ruprecht, Radjabali Fardi - Haas, Grupe - Jakobs, Ioannidis (86. Plat), Blacha (90.+1 Schünemann) - Kucukovic (68. Starke) (Trainer Andreas Bergmann)

Tore: 0:1 Grupe (19.), 1:1 Truckenbrod (77.), 1:2 Haas (84.)
Schiedsrichter: Arno Blos (Deizisau)
Gelbe Karten: Manno / Mendy, Ioannidis, Blacha



Der Flutlichtabend wurde wie erwartet mit Pyro eröffnet. Überall brannten die Fackeln, besonders intensiv im Gästeblock. Auch nach dem 2:1 der Rostocker flammte da noch etwas auf, Reste zwischendurch auch bei den Preußen. Da wird die nächste Strafe bald hereinflattern.

Spielbericht



Um die Preußen muss es den Fans angst und bange werden... Im vermutlich einzigen Saison-Flutlichtspiel an einem Freitagabend unterlag der SCP dem FC Hansa Rostock mit 1:2 und lieferte eine über weite Phasen erschreckende Partie ab. Die Preußen brachten es fertig, fast die gesamte erste Halbzeit chancenlos zu absolvieren - und das nur eine Woche nach dem 0:4 in Darmstadt und als Heimmannschaft. Rostock war über 90 Minuten das beweglichere Team, das stärkere Team und zudem geistig wie körperlich wachere Team. Wie immer: Es war nicht die große Zahl an Torchancen, aber die Art, wie die Gäste die Tore machten. Kucukovic war bei einer scharfen Hereingabe von rechts noch überrascht und setzte seinen Volleyschuss frei vorm Tor links am Pfosten vorbei. Ausgerechnet der Ex-Preuße Tommy Grupe machte es dann besser. Ecke, Kopfball, Tor, 1:0 für Rostock. So einfach kann's gehen.

Münster danach nicht mehr existent, Rostock hatte alles im Griff, Münster wie ein Absteiger. Ein kurzes Aufbäumen war dann direkt nach Wiederanpfiff zu spüren. Taylor setzte einen Rückfallzieher in Richtung Tor an - gefährlich! Keeper Brinkies lenkte den Ball gerade noch ins Toraus. Das war die erste gefährliche Szene der Preußen nach 47 Minuten. Beschämend.

Aber dann: In einer kleinen Drangphase gegen Ende setzte Truckenbrod zum beherzten Distanzschuss an, abgefälscht flatterte der Ball zum 1:1 ins Netz. Münster war jetzt zum ersten und einzigen Mal in dieser Partie auf Augenhöhe (wenigstens das), und setzte nach. Taylor hob einen Ball aus fünf Metern an die Torlatte - da war Brinkies noch dran. Da stand das gesamte Tor offen, aber Taylor traf eben nicht. Stattdessen der Tiefschlag. In Münsters naiven Offensivdrang hinein konterte Rostock. Haas wird schön freigespielt, schiebt den Ball von rechts ins lange Ecke, 2:1 für Rostock. Münster geschlagen und nur noch zwei Punkte vom Abstiegsplatz entfernt.


Statistik und weitere Spiele


Insgesamt 12 Spiele gegen FC Hansa Rostock vorhanden. Bilanz der bereits absolvierten Begegnungen:
3 Niederlage/n
3 Unentschieden
6 Preußensiege.

SaisonPaarungErg.
2012/20134SC Preußen - FC Hansa Rostock 5:2 (2:2)
2012/201323FC Hansa Rostock - SC Preußen 0:2 (0:1)
2013/201415SC Preußen - FC Hansa Rostock 1:2 (0:1)
2013/201434FC Hansa Rostock - SC Preußen 2:4 (1:1)
2014/20151SC Preußen - FC Hansa Rostock 3:4 (1:4)
2014/201520FC Hansa Rostock - SC Preußen 0:2 (0:1)
2015/201613SC Preußen - FC Hansa Rostock 1:1 (1:0)
2015/201632FC Hansa Rostock - SC Preußen 0:0 (0:0)
2016/20172FC Hansa Rostock - SC Preußen 1:0 (0:0)
2016/201721SC Preußen - FC Hansa Rostock 3:1 (1:0)
2017/20186FC Hansa Rostock - SC Preußen 1:1 (0:1)
2017/201825SC Preußen - FC Hansa Rostock 2:0 (1:0)

Legende
TE = Testspiel
P = Pokalspiel (Verbandspokal, DFB-Pokal)
HT = Hallenturnier
T = Sonstige Turniere




Zurück zur Trefferliste


© 2015
Impressum