Derzeit sind 3123 Spiele vorhanden.
Zurück zur Trefferliste

Saison 2012/2013
3. Liga, , 26. Spieltag
16.02.2013, 14.00 Uhr
Preußenstadion, 7078 Zuschauer


SC Preußen - Hallescher FC


2:0




SC Preußen
Masuch - Schöneberg, Kirsch, Kühne, Hergesell - Siegert (82. Menga), Truckenbrod, Bischoff, Grote - Kara (88. Nazarov), Taylor (65. Königs) (Trainer Pavel Dotchev)
Hallescher FC
Horvat - Eismann (60. Sautner), Kojola, Ruprecht, Ziebig - Hartmann, Leistner- Kanitz (57. Lindenhahn), Ziegenbein (74. Pichinot), Mast - Furuholm (Trainer Sven Köhler)

Tore: 1:0 Kara (19., Foulelfmeter), 2:0 Kara (50.)
Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier (Mühlheim)
Gelbe Karten: Taylor, Kara / Hartmann, Furuholm, Leistner



Spielbericht



Gegen den Aufsteiger aus Halle gab sich der SCP keine Blöße. Zwar erwischte Halle durch Dennis Mast die dicke Chance zur Führung - aber die Hintermannschaft der Preußen klärte in letzter Sekunde, Masts Schuss strich am Tor vorbei. Dann kam aber der SCP besser ins Spiel. Nach 20 Minuten dann die Führung: Amaury Bischoff wurde im Strafraum gelegt, Mehmet Kara verwandelte den fälligen Elfmeter sicher.

Es folgte die beste Phase der Preußen in Halbzeit eins: Grote und Kara hätten das 2:0 in Gemeinschaftsarbeit erzielen müssen, aber Grotes schlecht getimter Querpass erreichte Kara nicht richtig und der wiederum trat auch noch am Ball vorbei - da war das Tor gänzlich leer...

Auf der Gegenseite hielt Masuch den SCP im Spiel, als er per Bein gegen Ziegenbein klärte (29.). Mit der Führung ging es in die Pause. Aus der allerdings nur der SCP hellwach zurückkehrte. Grote schlug den Ball von links weit auf die rechte Seite, dort stand Kara. Ein kurzes Dribbling, dann der Schuss aus 20 Metern - Torwart Horvat noch dran, aber chancenlos: 2:0!

Dann wurde es wieder hektisch. Zunächst mussten Kirsch und Hergesell Halles Neuzugang Furuholm kurz vor dem Strafraum stoppen, dann bekam der SCP auf der Gegenseite durch Taylor fast das 3:0 hin... doch der scharfe Kopfball des Stürmers landete eben zu unplatziert genau in den Armen des Torwarts.

Halle zog sich deutlich zurück, suchte aber in seltenen Kontern den Weg nach vorn. Insgesamt aber war von den Gästen im zweiten Abschnitt nicht mehr viel zu sehen. Phasenweise plätscherte das Spiel etwas vor sich hin - aber wenn es gefährlich wurde, dann durch die Preußen. In der Schlussphase hätte der SCP noch auf 3:0 erhöhen können, aber Horvat fischte einen strammen Freistoß des eingewechselten Marco Königs noch raus - und auch den Nachschuss brachten die Preußen nicht im Tor unter.

Insgesamt ein verdienter Sieg.


Statistik und weitere Spiele


Insgesamt 12 Spiele gegen Hallescher FC vorhanden. Bilanz der bereits absolvierten Begegnungen:
6 Niederlage/n
2 Unentschieden
4 Preußensiege.

SaisonPaarungErg.
2012/20137Hallescher FC - SC Preußen 0:2 (0:1)
2012/201326SC Preußen - Hallescher FC 2:0 (1:0)
2013/201418Hallescher FC - SC Preußen 0:0 (0:0)
2013/201437SC Preußen - Hallescher FC 2:3 (1:1)
2014/201512SC Preußen - Hallescher FC 2:0 (0:0)
2014/201531Hallescher FC - SC Preußen 3:0 (1:0)
2015/20166Hallescher FC - SC Preußen 1:3 (1:0)
2015/201625SC Preußen - Hallescher FC 0:1 (0:1)
2016/20176Hallescher FC - SC Preußen 2:1 (2:1)
2016/201725SC Preußen - Hallescher FC 1:1 (0:0)
2017/201816Hallescher FC - SC Preußen 3:0 (2:0)
2017/201835SC Preußen - Hallescher FC 1:2 (1:1)

Legende
TE = Testspiel
P = Pokalspiel (Verbandspokal, DFB-Pokal)
HT = Hallenturnier
T = Sonstige Turniere




Zurück zur Trefferliste


© 2018
Impressum / Datenschutzerklärung