Derzeit sind 3098 Spiele vorhanden.
Zurück zur Trefferliste

Saison 2003/2004
RL Nord, , 16. Spieltag
15.11.2003
Preußenstadion, 2450 Zuschauer


SC Preußen - SC Paderborn 07


3:1




SC Preußen
Gößling - Küsters - Niang, Kuhn, Matarazzo - Bäumer (66. Schyrba), Heineke , Hayer, Przondziono (78. Fiore) - Antwerpen, Gockel (59. Harf) (Trainer Hans-Werner Moors)
SC Paderborn 07
Joswig - Waterink , Eigner (56. Bollmann), Maaß (71. Scherning), da Silva, Donkov, Gerov, Zimmermann, Cartus, Krösche, Lorenz (56. Canale)

Tore: 1:0 Przondziono (48.), 1:1 Donkov (74.), 2:1 Hayer (87.), 3:1 Antwerpen (90.)
Schiedsrichter: Kemmling
Gelbe Karten: Heineke - Waterink



Ehemaligen-Treffen auf der Tribüne: Interessiert verfolgten Carlos Castilla, Giovanni Taverna und Frank Döpper. Verärgert, aber dennoch dabei: Roy Nischkowsky, der den Umstellungen zum Opfer fiel und wegen der DFB-Regeln den Platz räumen musste für zwei jüngere Spieler auf der Bank.

Spielbericht



Das Ende einer langen Serie
Fußballweisheiten Teil 1: Wenn man gewinnt, hat man alles richtig gemacht.
Moors' Rentner-Truppe (gefühltes Alter etwa 30 Jahre) sorgte für den Umschwung. Die deutlichen Umstellungen im Team müssen die Lösung gewesen sein. Küsters wieder als Libero, Przondziono und Hayer gemeinsam im Mittelfeld, Gockel mal wieder von Beginn an im Team, Schyrba raus, Nischkowsky nicht im Kader. Das sind schon grobe Umstellungen, die Moors da vornahm. Aber wie das nun einmal so ist: Am Ende hatten alle Recht. Przondziono trifft erstmals, Antwerpen endlich mal wieder, Hayer macht gleich sein erstes Tor.

Aber was vielleicht noch bedeutsamer ist: Erstmals seit Monaten (!) bringt ein Gegentor den SCP nicht eine vermeidbare Niederlage sein! Diesmal war das Glück wieder da, das so lange fehlte. Antwerpens Ablage auf Hayers Kopf bedeutete das 2:1 in der 87. Minute! Und dass Antwerpen schließlich mit dem Schlusspfiff noch das 3:1 folgen ließ, war Befreiung pur.

Sicher: Paderborn hatte nicht den stärksten Tag erwischt. Aber das ging in den letzten Monaten vielen Teams gegen den SC Preußen so - und am Ende siegten dann doch immer die schwachen Gegner. Braunschweig zum Beispiel in der vergangenen Woche. Kaum einmal präsentierten sich Gegner so schwach wie die Eintracht - und wer gewann dennoch am Ende?
Es ist das Glück, das fehlte, um in entscheidenden Situationen die Wende zu schaffen. Und wenn der Trainerwechsel dieses Glück wieder zurück bringt, dann hat der Vorstand alles richtig gemacht. Vielleicht kann man auch nicht mehr erwarten.

Es gab eine Phase des Spiels, nach dem Ausgleich, da kehrte das Zittern für kurze Zeit wieder heim nach Münster. Paderborn drängte auf den Siegtreffer. Doch die Preußen behielten Nerven und Übersicht. Über die erste Halbzeit sollte höflich der Mantel des Schweigens gedeckt werden. Außer einer halben Chance für Gockel und Przondzionos Schuss in die Wolken lief nicht viel zusammen. Auch bei Paderborn nicht.

Doch der Schnellstart in Halbzeit zwei brachte die totale Wende in diesem Spiel. Plötzlich wurde es lebhaft - nicht zuletzt wegen Müllers genialem Einsatz, die Fans in den A-Block zu manövrieren. Die lange vermisste Stimmung war unter dem Tribünendach endlich da, lautstark wurde nun angefeuert und jeder Ballkontakt der Paderborner ausgepfiffen. So etwas müsste öfter möglich sein...

Donkovs Kopfball zum Ausgleich war letztlich nur ein Schönheitsfehler - erstaunlich genug. Für Paderborn setzte sich die schwarze Serie in Münster fort. Und eine Blamage setzte es zudem: Ausgerechnet das Team zu sein, das Münster seinen zweiten Saisonsieg beschert...

Es hätten noch mehr Tore fallen können, zum Beispiel bei Preußens Pfostenschuss. Aber drei Tore gegen Paderborn, das bisher überhaupt erst 14 kassiert hatte: Das muss erst einmal geschafft werden.

Fußballweisheit Teil 2:
Der Sieg ist erst etwas Wert, wenn in Wattenscheid nachgelegt wird.
Am kommenden Freitag zieht der Preußentross in die Lohrheide zum Flutlichtspiel. Und sicher werden ein paar mehr Preußenfans den kurzen Weg nach Bochum antreten. Und dann wird man sehen, ob das Glück nur einen kurzen Zwischenstopp eingelegt hat oder den Preußen treu bleibt...



Statistik und weitere Spiele


Hinweis: Der Verein hieß früher TuS Paderborn-Neuhaus - Spiele gegen TuS Paderborn-Neuhaus sind in der folgenden Liste enthalten.

Insgesamt 49 Spiele gegen SC Paderborn 07 vorhanden. Bilanz der bereits absolvierten Begegnungen:
14 Niederlage/n
15 Unentschieden
20 Preußensiege.

SaisonPaarungErg.
1981/19826SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 1:1 (0:1)
1981/198225TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 3:1
1983/198410TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 2:2
1983/198427SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 3:1
1984/19859TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 2:0 (1:0)
1984/198523SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 1:1
1985/198613SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 2:2
1985/198629TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 1:5
1985/1986PTuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 4:0
1986/19877SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 1:0
1986/198722TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 0:0 (0:0)
1987/198814SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 3:0
1987/198829TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 1:3
1988/198912SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 4:1
1988/1989PSC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 3:0
1988/198927TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 2:6
1991/199210TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 1:1 (1:0)
1991/199225SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 0:0 (0:0)
1992/199313SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 2:0 (0:0)
1993/199414TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 0:0 (0:0)
1993/199429SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 0:2 (0:2)
1994/199515SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 1:0 (0:0)
1994/199532TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 2:2 (2:1)
1995/199610TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 3:0 (0:0)
1995/199629SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 3:0 (1:0)
1996/1997PSC Preußen - SC Paderborn 07 2:0 (0:0)
1996/199714TuS Paderborn-Neuhaus - SC Preußen 2:2
1996/199731SC Preußen - TuS Paderborn-Neuhaus 3:2
1997/199812SC Preußen - SC Paderborn 07 0:0 (0:0)
1997/199829SC Paderborn 07 - SC Preußen 0:0 (0:0)
1998/199911SC Paderborn 07 - SC Preußen 1:3 (0:1)
1998/199928SC Preußen - SC Paderborn 07 1:1 (1:1)
1999/200012SC Preußen - SC Paderborn 07 2:1 (2:1)
1999/200031SC Paderborn 07 - SC Preußen 3:1 (1:0)
2001/20029SC Preußen - SC Paderborn 07 2:1 (1:0)
2001/200226SC Paderborn 07 - SC Preußen 4:1 (1:0)
2002/200314SC Paderborn 07 - SC Preußen 2:0 (0:0)
2002/200331SC Preußen - SC Paderborn 07 4:1 (3:1)
2003/200416SC Preußen - SC Paderborn 07 3:1 (0:0)
2003/2004PSC Preußen - SC Paderborn 07 0:2 (0:0)
2003/200433SC Paderborn 07 - SC Preußen 2:2 (2:0)
2004/200517SC Paderborn 07 - SC Preußen 3:2 (1:0)
2004/200536SC Preußen - SC Paderborn 07 3:3 (1:2)
2007/2008TESC Preußen - SC Paderborn 07 2:3 (0:2)
2008/2009PSC Preußen - SC Paderborn 07 3:2 (2:1)
2014/2015TSC Preußen - SC Paderborn 07 5:4 (0:0) n.E.
2016/201718SC Preußen - SC Paderborn 07 0:1 (0:0)
2016/201737SC Paderborn 07 - SC Preußen 1:0 (1:0)
2017/2018PSC Paderborn 07 - SC Preußen 3:1 (2:0)

Legende
TE = Testspiel
P = Pokalspiel (Verbandspokal, DFB-Pokal)
HT = Hallenturnier
T = Sonstige Turniere




Zurück zur Trefferliste


© 2015
Impressum